Bürgersteig auf der Mühlenstraße zur Teilbeparkung freizugeben

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Mathissen !
 
Die Fraktion der Bürgerpartei beantragt:
 
Der Rat der Stadt Erkelenz möge beschließen, den Bürgersteig auf der Mühlenstraße zur Teilbeparkung freizugeben. Durch eine Markierung auf dem Bürgersteig soll es so den Autofahrern ermöglicht werden, mit der Beifahrerseite auf dem Bürgersteig zu parken, so dass die dadurch entstehende Fahrbahnbreite wieder dazu ausreicht, einen flüssigen Verkehr zu gewährleisten.
Tatbestand: 
Durch parkende Autos auf beiden Seiten der Mühlenstraße ist ein beidseitiger Verkehr nicht mehr möglich. Immer wieder kommt es dort zu Staus oder gefährlichen Begegnungen. Da die Bürgersteige zum Teil auf beiden Seiten eine Breite über 4 Meter haben, ist dort eine Beparkung, wie man es in vielen anderen Städten kennt, zulässig und sinnvoll.
 
Erkelenz, den 10.04.2000

Kommentare sind geschlossen.