Kosten des neuen Rathausvorbau

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
 
Die Fraktion der Bürgerpartei im Rat der Stadt Erkelenz fühlt sich durch die Angaben in der Bau- und Werksausschusssitzung bezüglich der Kosten des neuen Rathausvorbaus, getäuscht. Während man seinerzeit von reinen Baukosten von nur 250.000,- DM sprach, sind jetzt anscheinend mehr als das doppelte zu zahlen. Aus diesem Grund beantragen wir, die vollständige Akteneinsicht für das gerade fertiggestellte Bauprojekt Rathauserweiterung (Glasvorbau des neuen Bürgerbüros). Des weiteren beantragen wir, die Verwaltung möge eine detaillierte transparente Kostenaufstellung der einzelnen Gewerke erstellen, und zur Einsicht freigeben.
Aufgrund der unzumutbaren Temperaturen innerhalb des Bürgerbüros ist eine sofortige Abhilfe, (Klimaanlage) zu schaffen. Von uns gemessene Temperaturen, am 25.6. 2001 gegen 11.30 Uhr von 34 Grad im Schatten innerhalb des Glaskastens, sind weder für die Angestellten noch für den Bürger zumutbar. Da mit höheren Temperaturen zu rechnen ist, und damit eine erhebliche Gesundheitsgefährdung der Angestellten, sowie der Bürger zu rechnen ist, beantragen wir das Bürgerbüro im Glaskasten bis zur Gewährleistung erträglicher Temperaturen, zu schließen !
 
Erkelenz, den 25.06.2001

Kommentare sind geschlossen.

Open chat
Kummerkasten-Bürgerpartei