Schaffung von Parkplätzen am Burgparkplatz

Die Fraktion der Bürgerpartei beantragt der Rat der Stadt Erkelenz möge beschließen:

Den „historischen“ Grünstreifen vom Burgparkplatz bis hin zur Roermonder Straße und von der Einfahrt Sportplatz bzw. Schwimmbad bis hin zur Berufsschule zu Parkflächen umzufunktionieren. Die Befestigung der Parkflächen soll mittels Recycling-Rasengitterelementen erfolgen. Dadurch bleibt das Bild des Grüngürtel erhalten und lässt trotzdem das Beparken durch Pkw‘ s zu. Die Finanzierung dieser Maßnahme soll durch Landesmittel bzw. bis zur Kostendeckung durch eine Parkplatzbewirtschaftung erfolgen. Danach soll das Parken dort kostenlos sein. 

Begründung:
Die Geschäftsleute der Innenstadt bzw. deren Kunden sind in der Vergangenheit durch ein, unserer Meinung nach falsches Verkehrs- und Parkraumbewirtschaftungskonzept benachteiligt worden. Um die Innenstadt für Geschäftsleute und ihre Kunden attraktiver zu gestalten, halten wir u. a. diese Maßnahme für dringend erforderlich.
 
Erkelenz 12/1999

Kommentare sind geschlossen.